Tagesrhythmus

Weniger ist mehr

Um gut lernen zu können ist ein gleichmäßiger Rhythmus aus Spannung und Entspannung wichtig. Die Vermeidung von Hektik und klare Zeiten dienen der Konzentration auf das Wesentliche, dem Inhalt des Unterrichts.

Deswegen ist unser Tag ganz gleichmäßig strukturiert.

Doppelstundenprinzip

Das Doppelstundenprinzip ermöglicht den Schülerinnen und Schülern und den Lehrern, sich auf wenige Fächer bzw. Lerngruppen am Schultag zu konzentrieren. Zudem kann in der längeren Zeitspanne vertiefter gelernt werden, kooperative Lernformen und individuelle Förderung können besser in den Schulalltag eingebaut werden.
Eine Ausnahme gibt es bei den Fremdsprachen, die auch einstündig unterrichtet werden.

Pausen

Die langen Pausen dienen der echten Erholung. Bei 30 min. großer Pause kann man in Ruhe zur Toilette gehen, sein Pausenbrot essen und trotzdem noch eine Runde Basketball spielen.

Mittagspause

Jeden Tag gibt es eine 40minütige Mittagspause von 13.30 bis 14:10 Uhr. Wir bieten ein täglich wechselndes Mittagessen für  3,50 € an.

In der Mittagspause sind bei uns alle Klassenräume geöffnet und durch Aufsichten betreut. Außerdem haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit unsere große Bibliothek zu besuchen, im Spieleraum z.B. zu kickern, in der Sporthalle frei zu spielen (Aufsicht vorhanden) sowie sich in unserem mediterranen Innenhof aufzuhalten.

Natürlich können die Schülerinnen und Schüler auch mit Erlaubnis der Eltern zum Mittagsessen auf direktem Weg nach Haus gehen.

Allerdings finden in dieser Stunde auch verschiedenste AGs statt, die man dann verpassen würde: