Landeswettbewerb Jugend forscht: Zweite Runde, zweiter Preis

http://www.gymfi.de/wp/wp-content/uploads/Lea_Louise_Brutmaschine.mov

Lea und Louisa (Jg. 9) haben den 2. Preis in der Runde der Landeswettbewerbe erreicht. Auch erhielten sie den Sonderpreis Elektronik, Energie- oder Informationstechnik. Zum ersten Mal haben die beiden beim Wettbewerb Jugend Forscht teilgenommen und dafür fantastisch abgeschnitten. Bereits in der Hamburger Regionalrunde hat ihre Fachkompetenz und gründliche Projektumsetzung überzeugen können.
Ihr Forscherprojekt „Wie kann man eine Brutmaschine für Hühnereier sicher und einfach zu bedienen bauen?“ haben die beiden mit viel Kreativität und Ehrgeiz ausgeführt. Das interdisziplinäre Projekt verbindet die Sparten Physik, Technik und Natur und konnte die Jury beeindrucken. Inzwischen steht die Brutmaschine zum Einsatz bereit auf einem Bauernhof. Die Hühner dort können sich glücklich schätzen.

Alle Achtung für Lea und Louisa und ihren weiteren Sieg nach der Hamburger Runde. Danke an Herrn Alberts, der das Projekt betreut hat.
Ai

Comments are closed.