Exkursion ins Klimahaus

Die Klassenstufe 7 startete Ende Januar zu einen Ausflug in das Klimahaus in Bremerhaven. Als Begleitung waren der Geografie- und der Klassenlehrer dabei.
Zum Anfang wurde uns eine kleine Einleitung in Form eines Films gegeben, in dem uns ungefähr erklärt wurde, was es im Klimahaus alles gibt und welche Regeln dort gelten. In Gruppen aus 3–5 Personen durften wir dann auf eigene Faust losziehen.

Wir bekamen alle ein Arbeitsblatt, um die Klimazonen ausführlich zu erkunden, die wir in der Reise kennengelernt hatten. Es war wirklich ein tolles Erlebnis das Klima in verschiedenen Zonen kennenzulernen. In der Antarktis herrschten Minustemperaturen, im Niger war es ziemlich heiß und in Kamerun war es schwül und feucht. Dort konnte man auch einen nachgestellten Regenwald mit tierischer Geräuschkulisse und vielen Pflanzen erkunden, ein wirklich spannendes Erlebnis!
Zusammengefasst ist das Klimahaus ein wissenschaftlicher Ausstellungsort. Man geht entlang des 8. Längengrades über fünf Kontinente und neun Orte und lernt verschiedene Kulturen und ihre Bräuche kennen.
Dieser Ausflug war spannend.

Emmely, Jg. 7

Comments are closed.