Herbstbrief 2018

Liebe Eltern, liebe Freunde des Gymfi!

Ich möchte Sie zu Ferienbeginn über die aktuellen Entwicklungen an unserer Schule informieren.
Der Unterricht konnte nach den Sommerferien gleich losgehen. Die Personaldecke ist geschlossen, der Unterricht kann verlässlich erteilt werden.
Ebenso konnten wir 80 neue Schülerinnen und Schüler zu unserer Einschulungsfeier begrüßen. Die Kinder haben sich mittlerweile schon gut eingelebt und werden durch die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer sowie unseren Sozialpädagogen intensiv begleitet.
Wie in jedem Jahr sind die letzten Wochen vor den Ferien gefüllt mit vielen Aktivitäten. Unsere Projekt- und Reisezeit findet in diesen Tagen statt. Die Reisen gehen durch Deutschland, Europa bis in den Nahen Osten. Die Schülerinnen und Schüler, die nicht an den Reisen teilnehmen, sind entweder im Betriebspraktikum (JG. 10/11) oder machen klassen- bzw. themenbezogene Projekte (Kl. 5, 8 und 9). Dabei stehen die Themen Lernen, Medienerziehung und interkulturelle Bildung im Vordergrund.
Unser Sport- und Spieletag Anfang September war ein großes Fest für die ganze Schule, allerdings hatten wir uns etwas in der Zeit verschätzt, so dass von den geplanten drei Schüler-/ Lehrer-Wettkämpfen nur die Laufstaffel stattfinden konnte. Zum Glück könnte man sagen: Die Kolleginnen und Kollegen haben hart gekämpft und hart verloren… Insgesamt ein toller Vormittag bei sommerlichem Wetter. Erstmals hat auch ein Team der Cafeteria die Schülerinnen und Schüler vor Ort auf dem Sportplatz mit den gewohnten Angeboten versorgt. Ganz herzlichen Dank dafür.
Die Cafeteria benötigt allerdings immer noch Unterstützung. Bitte melden Sie sich im Schulbüro. Wir vermitteln Sie weiter. Der GymFIT-Triathlon, den wir neu erfunden und kurz vor den Sommerferien erstmals durchgeführt haben, hat die erstaunliche Summe von € 5.820 erbracht. Ganz herzlichen Dank allen Sponsoren. 1/3 des Geldes nimmt unsere Palästina-Reisegruppe mit ins Westjordanland und übergibt es persönlich an Daoud Nassar zur Unterstützung seiner Begegnungsstätte „Tent of Nations“. So hatte es die Schulkonferenz auf Antrag des Schülerrats 2017 beschlossen. Wofür die Gelder 2019 eingesetzt werden, müssen wir nun diskutieren.
Die Gremien sind gewählt. Der Schülerrat und auch der neue Elternrat hatten ihre konstituierenden Sitzungen. Die Sitzungen des Elternrates sind grundsätzlich öffentlich, die Termine entnehmen Sie bitte dem Terminplan. Schauen Sie ruhig regelmäßig in unseren Online-Terminplan und nehmen Sie auch die anderen Informationen auf unserer Homepage zur Kenntnis, dann sind Sie immer auf dem Laufenden.
Es war in den vergangenen Jahren immer wieder ein Wunsch aus der Schülerschaft, einen Aufenthaltsraum für die Pausen zu bekommen. Den Wunsch konnten wir nun erfüllen. Seit Beginn des Schuljahres steht den Schülerinnen und Schülern eine neue „Schüler-Lounge“ zur Verfügung. Herr Jensch hat mit einer Schülergruppe im Rahmen der Sommerprojektwoche einen Raum für diese Nutzung umgestaltet. Er ist in den Pausen geöffnet und wird auch für den Ganztagsbetrieb genutzt. Zwei weitere Räume stehen den Oberstufenschülern zum Arbeiten und als Aufenthaltsraum zur Verfügung. Die Schülerinnen und Schüler müssen diese Räume selbst verwalten und werden durch die Verbindungslehrer und den Ganztagskoordinator unterstützt. Mit der Umgestaltung der Klassenvorräume sind wir noch nicht so weit, wie wir uns das gewünscht haben. Hier fehlen noch Finanzierungszusagen aus der BSB. Wir sind aber dran.

Abschließend habe ich noch einige Terminhinweise für Sie:

1.11-3.11. Chor- und Orchesterreise nach Stade
20.11. Pädagogische Halbtageskonferenz. Der Unterricht endet nach dem 2ten Block.
21.11. Elternsprechtag, eine Einladung folgt
18.12. , 19:00 Uhr Weihnachtskonzert in der St. Nicolai- Kirche – wir freuen uns über Zuhörer aller Konfessionen!
Letzter Schultag des 1. Halbjahres ist Mi., der 21.12.17.

Ihnen allen wünsche ich eine bunte Herbstzeit

Rüdiger Dartsch
(Schulleiter)

Herbstbrief 2018

 

Comments are closed.